Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr ordiniert Sebastian Hohensee zum Pastor. Foto: Stefan Heinze

Synode debattiert über zukünftige Kirchenkreis-Struktur

Diskussion über Vorschlag von Gestaltungsräumen

Sabine Preuschoff

Superintendentin

Kirchenkreis Burgdorf

Liebe Leserin, lieber Leser,

herzlich willkommen bei unseren „Kreuz & Quer Nachrichten“.

Eins ist gewiss: Die Zukunft kommt. Neben der Gewissheit im Glauben, gilt das auch für die Mitgliederentwicklung in den Kirchengemeinden unseres Kirchenkreises Burgdorf. Daher ist es nur folgerichtig, dass auf Kirchenkreisebene um zukunftsfähige Strukturen gerungen wird und dass erstmals drei Kirchengemeinden fusionieren. Das bilden wir in unserem Newsletter ab. Dazu blicken wir auf das zukunftsweisende Projekt "Schmidt trifft Schmidtchen", informieren über ehrenamtliches Engagement in der Diakonie und geben Einblicke hinter die Kulissen eines Diakonie-Radiogottesdienstes.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und grüße herzlich

Sabine Preuschoff, Superintendentin

Zum Monatsspruch Oktober

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.

Hebräer 10,24

Aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken. Roter Faden kirchlicher Arbeit seit den Anfängen des Christentums. In diesem Geist wurden in den frühen Anfängen Witwen und Arme versorgt, Kranke gepflegt, Sklaven freigekauft. Im Mittelalter Hospize gegründet. In der Reformation staatliche Armenfürsorge angestoßen. Angesichts des Elends der Industrialisierung diakonische Vereine gegründet. Heute: Katastrophenhilfe, „Brot für die Welt“, Diakonie – mit vielen Angeboten und Projekten auch in unserem Kirchenkreis.

Die Form geübter Nächstenliebe hat sich über die Jahre immer wieder verändert – wichtig war und ist es, dass wir überhaupt diakonisch tätig sind – mit den Möglichkeiten, die wir haben. Denn beides gehört zusammen: Kirche und Diakonie, Gottesdienst und helfende Tat, Hoffnung und Liebe. Die Aufgaben bleiben – angesichts der Not vieler Menschen – fast zu viel. Wie sollen wir das schaffen?

Der Kirchenvater Augustin sagte: „Liebe und dann tue, was du willst.“ Nicht wie das Kaninchen auf die Schlange auf die Not vor unseren Augen starren und uns lähmen lassen. Vielmehr auf Jesus Christus schauen und auf das Gefühl unendlicher Liebe, die von ihm ausgeht. Der Rest kommt dann von allein.

Darum: Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.

Sabine Preuschoff
Kirchengemeinden und Kirchenkreis
Gemeinsamer Gottesdienst in der Festscheune. Foto: privat

Damit die Kirche im Dorf bleibt

 Region Uetze | 3. Oktober 2021

Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Dollbergen-Schwüblingsen, Hänigsen-Obershagen und Uetze-Katensen fusionieren zum 1. Januar 2023. Darüber haben die Kirchengemeinden jetzt in einer gemeinsamen Informationsveranstaltung in der Festscheune am Irenensee informiert. Der Kirchenvorsteher Uwe Hoffmann sagte: „Wir fusionieren, damit die Kirche im Dorf bleibt!“ Zwar gebe es gegenwärtig noch keinen Druck von Seiten der Kirchenleitung, aber die Zahlen sprächen für sich. „Im Schnitt haben alle drei Kirchengemeinden seit dem Jahr 2000 ein Viertel ihrer Mitglieder verloren.“ Dies sei, so Hoffmann vor rund 200 Gästen, kein regionales Problem, sondern ein Trend, der sich landeskirchenweit abzeichne ... 

Gemeinsamer Gottesdienst in der Festscheune. Foto: privat

Ganzen Text lesen 

Synode debattiert über zukünftige Kirchenkreisstruktur. Foto: Stefan Heinze/Kirchenkreis Burgdorf

Kirchenkreis-Struktur: Synode debattiert

 Lehrte | 23. September 2021

Der Ev.-luth. Kirchenkreis Burgdorf stellt sich – wie alle Kirchenkreise der Landeskirche Hannovers – darauf ein, vom Jahr 2023 an mit stetig weniger werdenden Mitteln kirchliches Leben zu gestalten. Von 2023 bis 2028 reduziert sich der Etat um insgesamt 12 Prozent oder rund 605 000 Euro. Damit müssen binnen des sechsjährigen Planungszeitraums zum Beispiel Stellen abgebaut werden. Auch deutlich spürbare Kürzungen bei Zuschüssen des Kirchenkreises für Bauprojekte der Kirchengemeinden sind zu erwarten, um die jährliche Kürzungsvorgabe von zwei Prozent zu erreichen ...

Wiebke Rust vom Kirchenkreis-Jugendkonvent spricht zur Synode. Foto: Stefan Heinze/Kirchenkreis Burgdorf.

Weiterlesen

Blick hinter die Kulissen des Diakonie-Radiogottesdienstes. Foto: Stefan Heinze/Kirchenkreis Burgdorf

Radiogottesdienst: Blick hinter die Kulissen

 Burgdorf | 12. September 2021

Sie hatten keine Gelegenheit beim Diakonie-Radiogottesdienst in der Burgdorfer St.-Pankratius-Kirche dabei zu sein? Dann können Sie mit dem unten stehenden Link hinter die Kulissen der Durchlaufprobe vom Vortag schauen. Im Fokus des Gottesdienstes stand das Thema "Armut". Die Predigt von Superintendentin Sabine Preuschoff können Sie sich hier herunterladen: Zum Download.

Toningenieur Matthias Fürstenberg am Mischpult bei der Durchlaufprobe . Foto: Stefan Heinze/Kirchenkreis Burgdorf

Blick hinter die Kulissen 

Jugend
KJD-Fortbildungstag

Online-Fortbildungstag

Kirchenkreis | 6. November 2021

Die Kirchenkreisjugenddienste Burgdorf und Burgwedel-Langenhagen, bieten zusammen einen Online-Fortbildungstag zum Thema "Jugendarbeit" an. Es wird ein vielfältiges Programm geben von Improvisationstheater, Erlebnispädagogik online, digitaler Präsenz bis hin zur Online-Spiritualität. Eingeladen sind alle, die sich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen engagieren, auch wenn sie nicht in der Evangelischen Jugend aktiv sind. Die Teilnahme ist kostenlos. ...

Einladung zum Fortbildungstag. Grafik: KJD

Mehr Infos 

Diakonie
Ehrenamtlich in der Diakonie aktiv. Screenshot: privat

Ehrenamtlich für die Diakonie aktiv

Kirchenkreis | Woche der Diakonie 2021

Wer sich für die ehrenamtliche Arbeit in diakonischen Arbeitsfeldern vom Umsonstladen für Menschen mit geringem Einkommen bis zur Hilfe für Menschen mit Fluchterfahrung interessiert, kann sich jetzt in kurzen Videos des Diakonieverbandes Hannover-Land informieren. Aus dem Einzugsbereich des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf ist der Ambulante Hospizdienst vertreten. Jens Schumacher und Karl Wenning berichten von ihren Erfahrungen und erzählen, warum Sie sich gerade in diesem Arbeitsfeld engagieren ...

Die Ehrenamtlichen Jens Schumacher (links) und Karl Wenning sprechen über ihre Aufgabe. Screenshot: privat

Weiterlesen

Kirche und Gesellschaft
Die Gymnasiastin Jule May und die Seniorin Helga Ernst sind Telefonpartnerinnen in dem Projekt. Fotos: privat

Schmidt trifft Schmidtchen

Lehrte | seit Oktober 2021

Ältere Menschen, aber auch Jugendliche traf und trifft sie besonders: die Isolation und Vereinsamung aufgrund der Corona-Pandemie. Neben anderen ist das besonders Sophie Anca aufgefallen, der Beauftragten für Alten- und Altenheimseelsorge im Ev.-luth. Kirchenkreis Burgdorf. So kam die Pastorin auf den Gedanken, Seniorinnen und Senioren mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu bringen und brachte Anfang Oktober in Kooperation mit dem Gymnasium Lehrte das Projekt „Schmidt trifft Schmidtchen“ nach Lehrte. „Lebensneugierige und Lebenserfahrene zu vernetzen, ist das Ziel des Projekts“, sagt Anca, die mit einer viertel Stelle in der Seniorenarbeit im Kirchenkreis aktiv ist ...

Die Gymnasiastin Jule May und die Seniorin Helga Ernst sind Telefonpartnerinnen in dem Projekt. Fotos: privat

Weiterlesen 
Personen
Pastor i.R. Henning Runne. Foto: Volker Neumann

Die Bindungen sind fragiler geworden

 Ahlten | 5. Oktober 2021

Henning Runne ist mit der St.-Martins-Kirchengemeinde Ahlten verbunden wie kaum jemand anders im Dorf. 36 Jahre war er dort Pastor. Anfang Oktober hat ihn die Kirchengemeinde verabschiedet und Superintendentin Sabine Preuschoff von seinen Aufgaben entbunden. Im Drei-Fragen-Interview mit der Medienarbeit des Kirchenkreises Burgdorf blickt der Pastor i.R. zurück auf die Meilensteine seiner Arbeit, Veränderungen in der Kirchengemeinde und wagt einen Blick in die Zukunft ...

Pastor i.R. Henning Runne. Foto: Volker Neumann

Weiterlesen 
Pastor Axel Kawalla. Foto: privat

Axel Kawalla wechselt nach Hildesheim

 Lehrte | 23. September 2021

Springerpastor Axel Kawalla hat seit Februar vergangenen Jahres gleich mehrere Vakanzvertretungen im Kirchenkreis Burgdorf übernommen und Kirchengemeinden durch Übergangzeiten begleitet. Im Rahmen einer Andacht vor der letzten Kirchenkreissynode hat Superintendentin Sabine Preuschoff sein konstruktives Engagement gewürdigt und ihn von seiner Springeraufgabe entpflichtet. Axel Kawalla ist jetzt Pastor der St.-Andreas-Kirchengemeinde in Hildesheim im Nachbarkirchenkreis Hildesheim-Sarstedt.

Pastor Axel Kawalla. Foto: privat

Zur Website der St.-Andreas-Kirchengemeinde 
Pastorin Hanna Dallmeier. Foto: privat

Hanna Dallmeier leitet den Bereich Fortbildung in der Kindergottesdienst-Arbeit 

 Sievershausen | 10. September 2021

Im September hat die Kirchengemeinde Sievershausen ihre Pastorin Hanna Dallmeier verabschiedet. Neun Jahre war Hanna Dallmeier Seelsorgerin der St.-Martinsgemeinde, drei Jahre davon auch Nagelkreuzpastorin des Nagelkreuzzentrums Sievershausen. Superintendentin Sabine Preuschoff entpflichtete sie von ihren Aufgaben.

Pastorin Hanna Dallmeier war schon seit Juni mit halber Stelle Leiterin des Arbeitsbereiches Kindergottesdienst in der evangelischen Fortbildungsstätte Michaeliskloster in Hildesheim. Seit September widmet sie sich ihrer neuen Aufgabe mit ganzer Stelle. Gemeinsam mit ihrem Team will Dallmeier in der Kindergottesdienstarbeit der Landeskirche neue Impulse setzen und Kinder in der Kirche sichtbar machen.

Pastorin Hann Dallmeier Axel. Foto: privat

Zur Website der Fortbildungsstätte Michaeliskloster 
Praxis
1 Jahr – 12 Songs. Logo: Michaeliskloster

Neue Songs aus dem Michaeliskloster

Online | September 2021

Das Michaeliskloster begleitet Kirchengemeinden ab sofort mit "1 Jahr – 12 Songs" musikalisch durch das Jahr. Jeden Monat veröffentlicht das Hildesheimer Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik einen neuen Song inklusive Videoclip, Noten und liturgischen Impulsen, die allen Gemeinden zur freien Verwendung bereitstehen.

Logo: Michaeliskloster

Zur Pressemeldung der Landeskirche 
Kurz erinnert
Logo: Reformation neu feiern

Was zählt? Reformation neu feiern

Frankfurt – Karlsruhe | Mai bis September 2021

Eineinhalb Jahre Corona-Pandemie: Was ist es, das in Gesellschaft und Kirche zählt? Aus welchen Fehlern müssen wir lernen? Wo sind Menschen und ihre Bedürfnisse aus dem Blick geraten? Wo sind neue Begegnungen entstanden, wo fanden wir Ermutigung?
Gottesdienstentwürfe, Material für den Religions-Unterricht und Literaturtipps zu diesen Fragen sowie Spiele, Ideen für Aktionen, Rezepte aus Luthers Zeit und mehr finden sich stetig ergänzt auf der Website zum Reformationstag 2021.

Grafik: Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen

Zur Website zum Reformationstag

Für Empfänger per Weiterleitung
Newsletter bestellen


Verantwortlich für den Inhalt

Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Burgdorf
Spittaplatz 3
31303 Burgdorf

Sabine Preuschoff
Superintendentin
Tel. 05136 - 88 89 0
sup.burgdorf@evlka.de
www.kirchenkreis-burgdorf.de

Redaktion
Stefan Heinze
Referent für Medienarbeit
Tel. 05136 - 88 89 13
medienarbeit@kirchenkreis-burgdorf.de
Datenschutzerklärung