Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

Anders von Schöpfung reden

Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr referiert zu "Kirche und Corona"

Sabine Preuschoff

Superintendentin

Kirchenkreis Burgdorf

Liebe Leserin, lieber Leser,

herzlich willkommen bei unseren „Kreuz & Quer Nachrichten“.

Ob wir es wollen oder nicht: Die Pandemie bestimmt weiterhin in vielen Bereichen mehr oder weniger unseren Alltag, auch im Kirchenkreis. Inzwischen beschäftigt uns das Virus aber bereits so lange, dass es sich lohnt, darüber nachzudenken, was da eigentlich mit uns passiert. Unsere Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr hat das in theologischer Sicht getan. Corona bestimmt auch das Leben von denen, die bei steigenden Infektionszahlen nicht daheim bleiben können, das der Wohnungslosen. Aber doch ist inzwischen vieles wieder möglich: Choraufführung, aber hygieneplangerecht dezentral eingespielt, Einführungen und Verabschiedungen, wenn auch kaum mehr ohne verbindliche Anmeldung und Siegerinnenehrung, wenn auch online. Ich gratuliere zu zwei im doppelten Sinne ausgezeichneten Fundraisingprojekten.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und grüße herzlich

Sabine Preuschoff, Superintendentin

Zum Monatsspruch Oktober
Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum HERRN;
denn wenn's ihr wohlgeht, so geht's euch auch wohl.
Jeremia 29,7

Ein Wort, oft zu hören bei offiziellen Anlässen, bei denen Kirche und Stadtgesellschaft aufeinandertreffen. Es klingt so selbstverständlich – wer wollte das nicht – das Beste jener Stadt suchen, in der man lebt? Oder arbeitet? Oder in die es einen aus welchen Gründen auch immer „hinverschlagen“ hat?

Suchet…! Nicht jeder für sich auf der Suche nach seiner eigenen Wahrheit. Nicht egoistisch in persönlicher Selbstverwirklichung. Wir leben nicht für uns auf einer Insel, sondern in einem Gemeinwesen. Sind Teil dessen. Suchet… Gemeinsam. Damit wir das Beste für die Stadt oder den Ort suchen können, müssen wir erst einmal hinhören und -sehen. Denn es geht ja nicht darum, dass wir anbieten, wovon wir meinen, dass es gut für die Stadt sei. Sondern darum, dass gesucht wird. Und Suchen braucht aufmerksames Sehen, Hören, Wahrnehmen: was wird hier gebraucht? Und was können wir dazu beitragen?

Wichtig auch der zweite Auftrag: „Betet für sie zum Herrn!“ Die Stadt, den Ort, die Menschen darin ins Gebet nehmen. Gott bitten: „Sei du hier. Mit uns. Lass uns in deinem Auftrag, durch dich gesandt, von dir be-geistert an diesem Ort unterwegs sein.“ Wissend, dass nicht alles an unserem Tun gelegen ist. Vertrauend, dass Er es ist, der uns zum Besten leitet.

Sabine Preuschoff
Kirchengemeinden und Kirchenkreis
Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr referiert. Foto: Stefan Heinze

Dr. Petra Bahr zu "Kirche u. Corona"

Lehrte | 6. Oktober 2020

So richtig beschäftigt uns das Corona-Virus eigentlich erst ein gutes halbes Jahr und doch haben wir langsam schon eine Geschichte mit dem Virus. Für die Regionalbischöfin des Sprengels Hannover, Dr. Petra Bahr, ist das "auch eine theologische Geschichte". Unter dem Titel "Kirche und Corona – Glaube und Kirche gestalten zwischen Euphorie und Frustration, Aufbruch und Erschöpfung
Eine theologische Einordnung" hat die Theologin jetzt vor der Kirchenkreissynode des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf referiert. Wir dokumentieren ihr Referat zum Nachhören.

Dr. Petra Bahr referiert. Foto: Stefan Heinze

Referat anhören
Holger Hornbostel vor der Tageswohnung. Foto: Stefan Heinze

Corona verändert Alltag für Wohnungslose

Burgdorf | Oktober 2020

In der Hochphase der Corona-Pandemie wurde es immer und immer wieder wiederholt: „Bleiben Sie zuhause!“ Doch für Wohnungslose geht das nicht. Wie hat die Pandemie das Leben in der Tageswohnung für Wohnungslose an der Burgdorfer Mühlenstraße „umgekrempelt“? Wir sind dieser Frage nachgegangen, informieren über den Alltag in Tageswohung und den Förderkreis der Einrichtung.

Der Sozialpädagoge Holger Hornbostel vor der Tageswohnung. Foto: Stefan Heinze

Ganze Meldung lesen
Die Preisskulptur vor der Orgel Ilten. Foto: Sievert Herms

Fundraisingpreis für Projekte in Ilten ...

Burgdorf/Ilten/Hannover | 22. September 2020

Zwei Orgel-Projekte im Ev.-luth. Kirchenkreis Burgdorf teilen sich die Auszeichnung für das beste Konzept des Fundraising-Preises 2020 der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers: das Projekt „Ein Herz für unsere Orgel“ der Ev.-luth. Kirchengemeinde Ilten – Höver – Bilm und das Projekt „In neuem Glanz erstrahlen. Orgel- und Innenraumsanierung“ der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Pankratius in Burgdorf. Beide haben die Jury mit durchdachten Konzepten, gut geplanter Durchführung und professioneller Öffentlichkeitsarbeit überzeugt. Sie teilen sich den Konzeptpreis in Höhe von 4.000 Euro. Insgesamt 17 Kirchengemeinden hatten sich mit ihren Spendenaktionen um die inzwischen 8. Ausgabe des Fundraisingpreises der Landeskirche Hannovers beworben.

Die Skulptur zum Preis Herform. Foto: KG Ilten/Herms

Ganze Meldung zum Projekt in Ilten lesen

Das Fundraising-Team. Foto: Marcus Dohm

... in der Burgdorfer St.-Pankratius-Kirche

Burgdorf/Hannover | 22. September 2020

Die Kirchengemeinde Ilten teilt sich den Konzeptpreis mit der Burgdorfer St.-Pankratius-Kirchengemeinde und ihrem Projekt „In neuem Glanz erstrahlen. Orgel- und Innenraumsanierung“ an St. Pankratius.

Das Fundraising-Team von St. Pankratius. Foto: M. Dohm

Ganze Meldung zum Projekt in Burgdorf lesen

Musik
Kantorei musiziert online. Screenshot: St-Pankratius-Gemeinde

Bless the Lord, my soul – via Internet

Burgdorf | September 2020

Nachdem die Burgdorfer Kantorei den Schock der corona-bedingten Absage der Matthäus-Passion überwunden hatte, dauerte es nicht lange, bis sie sich den veränderten Bedingungen für das Chorsingen stellte. Insgesamt 18 Sängerinnen und Sänger nahmen sich beim Singen per Video auf. Der Chorleiter Martin Burzeya spielte den Klavierpart ein. Alle Videos wurden von dem Fotojournalisten Volker Minkus und dem Kantoreimitglied Ulrich Zielke zu einem Gesamtkunstwerk zusammengeschnitten.

Kantorei musiziert online. Screenshot: Pankratius-Gemeinde

Anhören
Screenshot der dezentralen Chorproduktion

Digitaler Reisesegen

Steinwedel | 20. September 2020 | 14 Uhr

Die Jugendkantorei CampusMusik der St.-Pankratius-Kirchengemeinde unter der Leitung von Kantorin Tina Röber-Burzeya wünscht mit der Lied "Möge die Straße" allen, die unterwegs sind, eine gesegnete Reise – eine dezentrale Chorproduktion unter den Bedingungen der Corona-Zeit.

Screenshot der dezentralen Chorproduktion: Jugendkantorei

Anhören
Kinder und Jugend
KJD-Juleica- und Juleica-Aufbaukurs 2021

Juleica-Kurs ...

Verden | 26. März bis 1. April 2020

Der Kreisjugenddienst des Kirchenkreises Burgdorf lädt ein zu Schulung von Mitarbeitenden im Sachsenhain in Verden. Es gibt einen Juleica-Kurs und einen Aufbaukurs.

Plakat: KJD

Mehr Infos und Anmeldung Juleica-Kurs
KJD-Juleica- und Juleica-Aufbaukurs 2021

... und Aufbaukurs

Verden | 26. März bis 1. April 2020

Der Kreisjugenddienst des Kirchenkreises Burgdorf lädt ein zu Schulung von Mitarbeitenden im Sachsenhain in Verden. Es gibt einen Juleica-Kurs und einen Aufbaukurs.

Plakat: KJD

Mehr Infos und Anmeldung Aufbaukurs
Personen
Superintendentin Sabine Preuschoff und Pastorin Anna Walpuski segnen Pastor Axel Kawalla für sein neues Amt. Foto: Stefan Heinze

Pastor Axel Kawalla ins Amt eingeführt

Lehrte | 6. Oktober 2020

Zu Beginn der letzten Synode des Kirchenkreises Burgdorf hat Superintendentin Sabine Preuschoff Pastor Axel Kawalla als Springer-Pastor im Kirchenkreis eingeführt. Pastorin Anna Walpuski aus Arpke assistierte. Pastor Kawalla war bereits in der St.-Petri-Gemeinde, Steinwedel, im Einsatz, arbeitet zur Zeit in der Martin-Luther Gemeinde,
Ehlershausen – Ramlingen – Otze, und wechselt bald in die Burgdorfer Paulus-Kirchengemeinde.

Amtseinführung von Pastor Axel Kawalla. Foto: S. Heinze

Mehr zu Pastor Axel Kawalla
Tibor Anca ist neues Mitglied im Kirchenkreisvorstand. Foto: Stefanie Ivic

Dr. Tibor Anca ist neues Mitglied im KKV

Dollbergen/Lehrte | 6. Oktober 2020

Tibor Anca, Pastor der Kirchengemeinde Dollbergen-Schwübligsen, ist neues Mitglied des Kirchenkreisvorstandes. Die Synode des Kirchenkreises Burgdorf wählte ihn in Lehrte mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Pastorin Susanne Paul, die als Landespastorin für Frauenarbeit in das Haus kirchlicher Dienste gewechselt ist.

Pastor Dr. Tibor Anca. Foto: Stefanie Ivic

Kontakt
Pastorin Ricarda Schnelle. Foto: Volker Neumann

200 Gäste kommen zur Amtseinführung

Rethmar | 19. September 2020

Mit so vielen Gästen hatten die Kirchengemeinden Sehnde, Rethmar und Haimar nicht gerechnet: Rund 200 Interessierte kamen zur offiziellen Amtseinführung von Pastorin Dr. Ricarda Schnelle vor der St.-Katharinenkirche durch Superintendentin Sabine Preuschoff. Die Superintendentin segnete Ricarda Schnelle mit Assistierenden in ihr neues Amt ein. Im Anschluss predigte Ricarda Schnelle über einen Text der Schöpfungsgeschichte aus der Hebräischen Bibel, dem Alten Testament. Im Anschluss an die Einführung luden die drei Kirchengemeinden zum ersten gemeinsamen Gemeindefest ein.

Pastorin Ricarda Schnelle. Foto: Volker Neumann

Ganze Meldung lesen
Landesfrauenpastorin Susanne Paul. Foto: Stefan Heinze

Adieu Susanne Paul!

Ehlershausen | 27. September 2020

Ausgezogen ist sie bereits vor drei Monaten, und ihre neue Stelle in Hannover als Landespastorin für Frauenarbeit hat sie auch schon vor einiger Zeit angetreten. Ende September wurde die ehemalige Pastorin der Martin-Luther-Kirchengemeinde Ehlershausen – Ramlingen – Otze, Susanne Paul, in einem Gottesdienst verabschiedet.

Landesfrauenpastorin Susanne Paul. Foto: Stefan Heinze

Ganze Meldung lesen
Rainer Müller-Brandes wird in sein neues Amt als Stadtsuperintendent eingeführt. Foto:

Rainer Müller-Brandes wird eingeführt

Hannover | 11. Oktober 2020, 15 Uhr

Am Sonntag, 11. Oktober, führt Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr Rainer Müller-Brandes in sein Amt als Stadtsuperintendent des Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbands Hannover ein. Der festliche Gottesdienst vor der Marktkirche beginnt um 15 Uhr. Corona-bedingt ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Müller-Brandes war zuletzt Diakoniepastor und Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Hannover, davor Pastor der Burgdorfer St.-Pankratius-Kirchengemeinde.

Rainer Müller-Brandes. Foto: Markus Lampe

Ganze Meldung lesen
Praxis
Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen

Online-Fortbildung zur Dorfentwicklung

Evangelische Erwachsenenbildung | online 2020

In meinem Dorf gut leben und Älterwerden, das möchten viele. Die Generationen zusammenbringen, einen Dorfladen eröffnen, die Nachbarschaft noch liebenswerter machen … Es gibt viele Wünsche und Fragen. Welche Antwort passt zu Ihnen, Ihrer Nachbarschaft, zu unserem Ort?
Das können Sie mit Hilfe eines Online-Kurses der Evanglische Erwachsenenbildung Niedersachsen (EEB), dem DorfMOOC, allein oder gemeinsam mit anderen herausfinden. Die EEB stellt den kostenlosen DorfMOOC-Kurs vor und zeigt die Möglichkeiten, wie normale Bürgerinnen und Bürger oder "Funktionärinnen und Funktionäre“ im Kleinen und Großen etwas bewegen können.

Logo: Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen

Mehr Infos
Kurz erinnert
Woche der Diakonie 2020

Ins Netz gegangen: Woche der Diakonie

Kirchenkreis | 6. - 13. September 2020

Die WOCHE DER DIAKONIE in Niedersachsen ist jedes Jahr aufs Neue eine gute Gelegenheit, diakonische Angebote kennenzulernen, so auch im Ev.-luth. Kirchenkreis Burgdorf. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie waren Vorträge, Tage der offenen Tür und mehr nur sehr eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich. Die diesjährige WOCHE DER DIAKONIE vom 6. bis 13. September unter dem Thema „MITREDEN“ fand daher im Kirchenkreis Burgdorf medial statt, in der Berichterstattung der örtlichen Medien, auf der Kirchenkreiswebsite und in kurzen Videointerviews auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises.

Alle Interviews auf einen Blick

Für Empfänger per Weiterleitung
Newsletter bestellen


Verantwortlich für den Inhalt

Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Burgdorf
Spittaplatz 3
31303 Burgdorf

Sabine Preuschoff
Superintendentin
Tel. 05136 - 88 89 0
sup.burgdorf@evlka.de
www.kirchenkreis-burgdorf.de

Redaktion
Stefan Heinze
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 05136 - 88 89 13
oef@kirchenkreis-burgdorf.de
Datenschutzerklärung