Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
Nothilfe-Fonds. Grafik: iStock.com/Vectorig; Gestaltung: Annette Lührs

Unterstützung für Menschen in akuten wirtschaftlichen Notlagen

Mittel aus Spenden und Kollekten

Sabine Preuschoff

Superintendentin

Kirchenkreis Burgdorf

Liebe Leserin, lieber Leser,

herzlich willkommen bei unseren „Kreuz & Quer Nachrichten“.

Die Themen dieses Newsletters haben die Zukunft fest im Blick: die Besinnung zum Monatsspruch, Hilfe für Menschen in wirtschaftlichen Notlagen, Beratung über die Entwicklung der Gemeinden im Kirchenkreis, Wege zum Frieden bis hin zu Auswegen aus der Klimakrise. Auch beim Kirchenmusikstipendium und der sprachlichen Bildung in der Kita geht der Blick voraus. Immer ist das Ziel, Zukunft zu eröffnen. Lassen Sie sich mitnehmen in diese Bewegung und inspirieren durch den Blick nach vorn.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und grüße Sie herzlich,

Sabine Preuschoff, Superintendentin

Zum Monatsspruch September
Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?
Matthäus 16,26

Die Welt gewinnen wollen. Das ist Alltag. Wirtschaftsunternehmen streben danach. Wissenschaftler spornt es an. Mancher Politiker träumt davon: Die Welt gewinnen.
Und wohl auch die meisten Menschen sehnen sich danach. Jedenfalls dann, wenn ich es übersetze mit: „das Leben in den Griff bekommen“. Leben soll gelingen. Spaß machen. Soll glatt gehen. Ohne Zwischenfälle.
Also ackern wir dafür, dass wir im Beruf erfolgreich sind, damit wir gut verdienen und etwas vorzuweisen haben: Mein Haus, mein Auto, meine erfolgreichen Kinder. Und bei Geburtstagen heißt es oft: Hauptsache gesund!

Und wenn nicht? Wenn das Leben doch anders verläuft? Wenn es nicht gelingt?
Ich glaube: Wirklich reich in unserem Leben sind gerade die Zeiten, in denen wir das Leben nicht im Griff haben. Da sind wir Gott näher als dann, wenn alles glatt geht. Die Seele wird reich in Zeiten, in denen wir gefordert sind.
Ich will solche beschwerlichen Lebenserfahrungen nicht schönreden. Denn ich habe Narben davongetragen. Aber gerade dies waren für mich oft Zeiten voll tiefer Gottes-Erfahrungen. In denen meine Seele spürte: Nicht ich kann mir alles geben – sondern Gott haucht mir die Kraft zum Leben ein.

Sabine Preuschoff
Kirchengemeinden und Kirchenkreis
Zukunftswerkstatt des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf. Foto: Wilkening

Werkstatt nimmt Zukunft in den Blick

Burgdorf | 6./7. September 2019

In einer Zukunftswerkstatt haben rund 120 Hauptamtliche, Ehrenamtliche sowie Personen des öffentlichen Lebens konkrete Grundlagen für die zukünftigen Entwicklungen der Gemeinden, Einrichtungen und Dienste des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf erarbeitet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Pastorin über den Diakon bis zur Ortsbürgermeisterin oder bis zum Schulleiter tauschten sich miteinander aus, was in der Kirche gut funktioniert und was nicht so gut läuft, diskutierten über die Herausforderungen, denen die Kirche sich stellen muss und entwickelten Vorstellungen davon, wie die Kirche 2035 aussehen soll. Die Veranstaltung wurde moderiert vom Arbeitsfeld Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung des Hauses kirchlicher Dienste in Hannover.

Zukunftswerkstatt des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf. Foto: Wilkening

Mehr Infos
Nothilfe-Fonds. Grafik: iStock.com/Vectorig; Gestaltung: Annette Lührs

Helfen durch Handeln

Burgdorf | 5. September 2019

Mit Mitteln aus seinem neuen Nothilfe-Fonds unterstützt der Ev.-luth. Kirchenkreis Burgdorf ab sofort Menschen in akuten wirtschaftlichen Notlagen. Sei es, dass ihnen die Sperrung des Stroms droht, sie die Waschmaschine nicht bezahlen können oder der Schulranzen zu teuer ist.

Da immer mehr Menschen auf solche Unterstützung angewiesen sind, hat der Kirchenkreis den ausschließlich durch Kollekten im Gottesdienst und durch Spenden finanzierten Fonds gegründet und möchte jetzt dazu anregen, für diese sinnvolle Sache zu spenden.

Grafik: iStock.com/Vectorig; Gestaltung: Annette Lührs.

Mehr Infos
Pastor Lutz Krügener auf dem Weg zum Frieden. Foto: © Susanne Ruge, Montage: Heike Körber/HkD

Pilgertour "Frieden bewegt" im Kirchenkreis

Kirchenkreis | 1.-3. September 2019

„Beim Pilgern lassen sich in besonders guter Form, Spiritualität, Gemeinschaft und politisches Engagement verbinden“, sagt der Friedenspastor der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Lutz Krügener. Unter dem Titel „Frieden bewegt“ war daher vom 30. August bis zum 8. September eine Pilgergruppe unter Krügeners Leitung zwischen Hildesheim und Uelzen auf dem Weg, vom 1. bis 3. September auch durch den Kirchenkreis Burgdorf.

Im Mittelpunkt der neuntägigen Wanderung standen die Gemeinschaft der Wandernden und vier Friedensorte, die in Rahmen des Prozesses „Ev. luth.Landeskirche Hannovers auf dem Weg zur Kirche des gerechten Friedens“ finanziell gefördert werden. Einer dieser Orte ist dass Antikriegshaus Sievershausen.

Pastor Lutz Krügener auf dem Weg zum Frieden. Foto: © Susanne Ruge, Montage: Heike Körber/HkD

Zum Bericht
einfach.Gottesdienst.feiern

einfach.Gottesdienst.feiern

Burgdorf | 26. Oktober 2019

Das Jahr 2019 ist für die Paulus-Gemeinde ein Jahr des Umbruchs. Pastorin Annabell Demera ist in Elternzeit und Pastor Matthias Paul war zeitweise beurlaubt. Aufgaben müssen vermehrt an Ehrenamtliche übergeben werden. Auch wenn es eine Vertretung gibt, hat die Gemeinde die Situation zum Anlass genommen, im Jahr 2019 eine andere Form des Gottesdienstes auszuprobieren:

„einfach.Gottesdienst.feiern“, ein Gottesdienst ohne Pastor und ohne Predigt, von Laien gestaltet, aus der Gemeinde, also etwas sehr Evangelisches. Rückenwind für den Neuanfang gab auch das Projekt „Zeit für Freiräume 2019“ der Landeskirche Hannovers. Das Projekt steht für Kreativität, Aufbruch und dafür, Neues zu wagen.

Logo. Quelle: Paulus-Gemeinde.

Mehr Infos
Kinder/Jugend
KinderTheaterTage

Kindertheatertage

Hänigsen | 16.-20. Otober 2019

„geschenkt! eine handvoll erde.“ heißt das Theaterstück der diesjährigen KinderTheaterTage des Evangelischen Jugenddienstes im Kirchenkreis Burgdorf. Die Kinder erleben die Schöpfungsgeschichte "hautnah" mit, wie Gott die Erde an einzelnen Tagen geschaffen hat. Sie erleben, wie Himmel und Erde sich teilten, wie Sterne, Sonne und Mond ihren Platz am Himmel fanden, die Pflanzen und Bäume im Garten von Gott selbst umgepflanzt wurden.

Plakat der KinderTheaterTage. Grafik: KJD-Burgdorf.

Mehr Infos und Anmeldung
Wortstark

Sprachbildung der Kinder im Fokus

Burgdorf | September 2019

Die Kindertagesstätten in der Trägerschaft des Kirchenkreises Burgdorf arbeiten gemeinsam mit den kommunalen Kitas in Burgdorf und in Kooperation mit der Stadt Lehrte an verbindlichen Qualitätsbausteinen für die kindliche Sprachbildung. In einem insgesamt sechs Module umfassenden Programm mit dem Namen Wortstark werden in den jeweiligen Kita-Teams praxisnah Kenntnisse zum altersentsprechenden Spracherwerb und zu Sprachentwicklungsauffälligkeiten erworben. Das Team der Burgdorfer Kita Pusteblume hat nunmehr als erste Kita im Kirchenkreis alle Module erfolgreich absolviert. In einer kleinen Feierstunde bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jetzt ihre Zertifikate feierlich überreicht.

Gabriele Kühnberg, Leiterin der Kita Pusteblume, mit Ihrem Zertifikat zur Fortbildung. Foto: privat

Mehr Infos
Gesellschaft
Klimatag_c_LandeskircheHannovers

Landeskirche unterstützt Klimastreik

Ev.-luth. Landeskirche Hannovers | 20. September 2019

Am 20. September werden in vielen Städten und Dörfern in der ganzen Welt Menschen für mehr Klimaschutz demonstrieren. Auch die Landeskirche Hannovers unterstützt den Aufruf von Fridays for Future und ermutigt dazu, sich an den Aktionen und Demonstrationen zu beteiligen und Andachten zur Bewahrung der Schöpfung feiern.

Grafik: Landeskirche Hannovers

Mehr Infos
Von Personen
Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr (von links) mit dem Stipendiaten Nils Birke, Markus-Gemeinde, Lehrte, und dem Gemeindepastor Andreas Anke. Foto: F. Gartmann/Sprengel Hannover

Sprengel fördert Nachwuchsmusiker

Sprengel Hannover | 24. August 2019

Der Sprengel Hannover fördert 15 Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus der Region Hannover, darunter aus dem Kirchenkreis Burgdorf den 15-jährigen Nils Birke aus der Lehrter Markus-Kirchengemeinde und die gleichaltrige Katharina Mietz aus der Kirchengemeinde Sehnde.

Zum ersten Mal hat der Sprengel sein neu aufgesetztes Kirchenmusik-Stipendium an Nachwuchsmusiker im Alter zwischen 14-50 Jahren verliehen. In einem feierlichen Gottesdienst überreichte die Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr am Sonnabend gemeinsam mit Superintendent Martin Lechler (Kirchenkreis Nienburg) und Kreiskantorin Daniela Brinkmann (Rinteln) die Urkunden für Förderungen von bis zu 650 Euro an musikalische Talente im Bereich Orgel und erstmals auch in den Bereichen Posaunen-, Chor- und Popmusik. Mit dem Geld sollen die Stipendiatinnen und Stipendiaten Unterricht, Notenmaterial oder Fortbildungen finanzieren. Bewerbungen für die nächste Stipendienvergabe sind ab sofort möglich.

Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr (von links) mit dem Stipendiaten Nils Birke, Markus-Gemeinde, Lehrte, und dem Gemeindepastor Andreas Anke. Foto: F. Gartmann/Sprengel Hannover

Mehr zum Kirchenmusik-Stipendium
Pastor Jörn Kremeike wechselt nach Hankensbüttel. Foto: privat

Jörn Kremeike verlässt St.-Petri-Gemeinde 

1. November 2019

Pastor Jörn Kremeike verlässt die Ev.-luth. St.-Petri-Kirchengemeinde Steinwedel. Auf eigenen Wunsch tritt der 51-Jährige voraussichtlich zum 1. November dieses Jahres eine Pfarrstelle in Hankensbüttel im Kirchenkreis Gifhorn an. Kremeike war seit August vergangenen Jahres Pastor in Steinwedel.

Pastor Jörn Kremeike. Foto: privat

Mehr zu Jörn Kremeike
Save the date
Medientag der Landeskirche Hannovers

Landeskirche lädt zum Medientag

Landeskirche Hannovers | 6. Dezember 2019

Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers lädt Aktive in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Freitag, 6. Dezember, 9-16 Uhr, zum Medientag ins HCC Hannover ein. An einem Vorabend-Event am Donnerstag, 5. Dezember, ab 18 Uhr ist u.a. Gelegenheit zum Netzwerken.

Grafik: Landeskirche Hannovers

Infos und Anmeldung

Für Empfänger per Weiterleitung
Newsletter bestellen


Verantwortlich für den Inhalt

Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Burgdorf
Spittaplatz 3
31303 Burgdorf

Sabine Preuschoff
Superintendentin
Tel. 05136 - 88 89 0
sup.burgdorf@evlka.de
www.kirchenkreis-burgdorf.de

Redaktion
Stefan Heinze
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 05136 - 88 89 13
oef@kirchenkreis-burgdorf.de
Datenschutzerklärung