Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
Das Antikriegshaus in Sievershausen. Foto: Stefan Heinze

40 Jahre Anstiftung zum Frieden

Antikriegshaus lädt zum Fest – Landessuperintendentin Petra Bahr predigt

Sabine Preuschoff

Superintendentin

Kirchenkreis Burgdorf

Liebe Leserin, lieber Leser,

herzlich willkommen bei unseren „Kreuz & Quer Nachrichten“.

40 Jahre Antikriegshaus – und mehr als 40 Jahre Engagement für den Frieden. Ein Fest, das wir als Kirche gerne mitfeiern. Denn christliche Kirche ist eine Kirche, die sich der Welt zuwendet und darum nie apolitisch ist. Darum unterstütze ich auch den Aufruf der Bischöfe zur Europawahl und bitte Sie, am 26. Mai wählen zu gehen und ein Zeichen zu setzen, dass Ihnen die Zukunft eines geeinten Europas am Herzen liegt.

Eine christliche Kirche sorgt sich um die Menschen. Darum ist es gut, dass unsere Landeskirche endlich die Trauung gleichgeschlechtlicher Paare ermöglicht und damit allein die Liebe ins Zentrum stellt, die zwei Menschen verbindet.

Außerdem erwarten Sie in diesem Newsletter Informatives zur Sanierung der St.-Pankratius-Kirche in Burgdorf, zu gleich zwei Amtseinführungen auf einmal und zum – bald vollständig verfügbaren – Gesangbuch für das Smartphone.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und grüße Sie herzlich,

Sabine Preuschoff, Superintendentin

Zum Monatsspruch Mai
Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir.
2. Samuel 7,22

Was steht für dich an erster Stelle? Familie. Partner. Freundin. Beruf. Handy … Vielleicht muss man die Frage schärfen: Was hat für deine Existenz die höchste Bedeutung? Für König David ist es klar: „Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir.“ Einzigartig. Absolut. Gott steht an erste Stelle. – Was hilft das?

Vieles, was in der Vergangenheit stabil wirkte, wird in Frage gestellt. In Europa werden nationale Egoismen immer lauter. Es gibt eine fortschreitende Entsolidarisierung. Aber auch das Leben eines jeden Einzelnen kann ins Wanken geraten: eine Beziehung zerbricht. Krankheit bestimmt das Leben. Der Tod nimmt mir einen lieben Menschen. – Brüche. Menschen verlieren den Halt und suchen Orientierung.

Anbieter gibt es viele. Die den Menschen versprechen, dass sie ihnen das Heil bringen. Denen das Heil des Einzelnen in Wirklichkeit aber völlig egal ist. Vor 80 Jahren die Nationalsozialisten. Heute nationalistische Populisten. Anbieter, die Halt versprechen – und dabei die Menschen verunsichern.

„Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir.“ Wenn Gott für mich an erster Stelle steht, ist kein Raum mehr für die falschen Heilspropheten. Dann verlasse ich mich allein auf ihn – auch wenn alles um mich herum ins Wanken gerät. Diese Gewissheit macht mich stark, mich einzumischen, wo Menschenwürde und Menschenrechte unter die Räder zu geraten drohen. Weil ich Gott an meiner Seite weiß, der mich unterstützt und stärkt.
 
Sabine Preuschoff

Kirchengemeinden und Kirchenkreis
Internationales Workcamp im Antikriegshaus. Foto: Stefan Heinze

40 Jahre Anstiftung zum Frieden

Sievershausen |  25. Mai 2019 | ab 14 Uhr

Unter dem Motto "Anstiftung zum Frieden – 40 Jahre Antikriegshaus" lädt das Antikriegshaus Sievershausen zu einem Friedensfest nach Sievershausen ein. Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst mit der Landessuper-intendentin Dr. Petra Bahr und schließt mit einem abendlichen Konzert des Matthias-Witzig-Ensembles.

Internationales Workcamp im Antikriegshaus. [Foto: Stefan Heinze]

Mehr Infos und Programm
Landessuperintendent Hans-Christian Brandy über die Hintergründe der neuen Handreichung. Foto: Jens Schulze/Landeskirche Hannovers

Trauung gleichgeschlechtlicher Paare

Hannover |  15. Mai 2019

Gleichgeschlechliche Paare können sich im Kirchenkreis Burgdorf ab sofort kirchlich trauen lassen. Die Synode der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers machte dafür in ihrer letzten Sitzung den Weg frei und schaffte die formale Trennung zu einer Trauung zwischen Frau und Mann ab. Bei nur einer Enthaltung nahm die Synode eine ensprechende neue Handreichung an. Für den Bischofsrat hatte Landessuperintendent Hans-Christian Brandy über die Hintergründe der Neuregelung berichtet.

Landessuperintendent Hans-Christian Brandy vor der Synode. [Foto: Jens Schulze/ Landeskirche Hannovers]

Mehr Infos zu der Entscheidung

Sanierung in St. Pankratius erst 2020

St. Pankratius | 2020

Die Orgel- und Innenraumsanierung der St.-Pankratius-Kirche in Burgdorf muss verschoben werden. Die Sanierung startet nicht wie geplant im Juni 2019, sondern erst in 2020. Das teilt Kirchenvorstand der Gemeinde mit. Bei den Vorarbeiten für die Baumaßnahme habe sich herausgestellt, dass die Elektroarbeiten in einem wesentlich größeren Rahmen stattfinden müssen, als zunächst erkannt, begründet das Gremium die Verschiebung.

Die Burgdorfer St.-Pankratius-Kirche. [Foto: St.-Pankratius-Gemeinde]

Mehr Infos
Gesellschaft
Europaflagge

Europawahl: Leitende Geistliche appellieren

Deutschland | 26. Mai 2019

In dieser Woche wird in Europa ein neues Europäisches Parlament gewählt. Bei uns in Deutschland findet die Wahl am 26. Mai statt. Die Leitenden Geistlichen in Niedersachsen und Bremen haben zu dieser Wahl einen gemeinsamen Brief an alle christlichen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen geschrieben. Auch unser Landesbischof Ralf Meister hat diesen Brief unterschrieben. Der Kirchenkreis schließt sich den Ausführungen und dem Appell uneingeschränkt an und stellt den Brief auf seiner Website zur Lektüre und zum Download zur Verfügung.

Europaflagge. [Quelle: Council of Europe]

Zum Wortlaut des Briefes und Download
Von Personen
Einsegnung von Dr. Anke Kappler.

Dr. Kappler und Heinze ins Amt eingeführt

Ilten | 21. Mai 2019

Die Fundraiserin Dr. Anke Kappler der Kirchenkreise Burgdorf und Burgwedel-Langenhagen ist schon seit etwa einem Jahr im Amt, der neue Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises Burgdorf, Stefan Heinze, seit gut einem halben Jahr. Jetzt wurden beide von Superintendentin Sabine Preuschoff ins Amt eingeführt. Superintendent Holger Grünjes (Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen) und andere assistierten. Im Anschluss stellten sich beide auf Sitzung des Kirchenkreistages vor.

Die Einsegunung von Dr. Anke Kappler. [Foto: Andreas Wilkening]

Mehr zu Dr. Anke Kappler
Mehr zu Stefan Heinze
Praxis
Cantico-App

Gesangbuch für das Smartphone

Stuttgart | Mai 2019

Pünktlich zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag im Juni in Dortmund veröffentlicht die Evangelische Landeskirche in Württemberg eine erste Version der Lieder-App „Cantico“. Sie ist inzwischden für iOS- und Android-Geräte verfügbar.

„Das Smartphone und die Apps sind der heutige Kommunikationsweg Nummer eins. Ziel ist es, dass Cantico die Anlaufstelle für christliches und geistliches Liedgut wird“, sagt Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke. Die App werde daher kostenlos und bereits inklusive 33 Kernliedern aus dem Evangelischen Gesangbuch zum Download angeboten.

Logo der Cantico-App. [Logo: Evangelische Landeskirche in Württemberg]

Mehr Infos und Downlaod

Für Empfänger per Weiterleitung
Newsletter bestellen


Verantwortlich für den Inhalt

Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Burgdorf
Spittaplatz 3
31303 Burgdorf

Sabine Preuschoff
Superintendentin
Tel. 05136 - 88 89 0
sup.burgdorf@evlka.de
www.kirchenkreis-burgdorf.de

Redaktion
Stefan Heinze
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 05136 - 88 89 13
oef@kirchenkreis-burgdorf.de
Datenschutzerklärung